Nächste Termine

  • Keine Termine.
Juli 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

70 Jahre Befreiung – und wir kein Stückchen leise

11216509_761219043996979_3634957505485741282_o

Vor 70 Jahren, am 8. Mai 1945, befreiten die Alliierten Europa von der faschistischen Terrorherrschaft. Um daran zu erinnern hatten wir uns in München viel vorgenommen.

Gemeinsam mit der DGB-Jugend und einem breitem Bündnis aus Jugendverbänden, Parteien und vielen anderen hatten wir zu einer Gedenkdemonstration aufgerufen. Die Demo war laut und entschlossen und zeigte, dass auch uns als Jugendlichen unsere Geschichte nicht egal ist. Gemeinsam stellten wir uns gegen alte und neue Nazis, gegen deutsche Militäreinsätze und Kriegspropaganda, und forderten eine breite antifaschistische Bewegung, die nicht nach Verband und Partei fragt. Ernst Grube von der VVN-BdA, Überlebender des Konzentrationslagers Theresienstadt, kritisierte in einer bewegenden Rede die Instrumentalisierung des Gedenkens durch die Herrschenden, die Ignoranz gegenüber den sowjetischen Opfern und den Leistungen der Roten Armee, sowie die Kriminalisierung antifaschistischen Widerstands in der BRD, von der auch die VVN-BdA in Bayern nicht verschont bleibt. Er bekam dafür großen Applaus von allen Anwesenden. Nach der Demo ging es weiter zu unserer gemeinsamen Veranstaltung mit der DKP, KKE, KNE und DIDF. Der Saal war voll, einige Leute bekamen sogar keinen Sitzplatz mehr.
Für die DKP redete Hans-Peter Brenner über die historische Bedeutung des Kampfes der Sowjetunion gegen den Faschismus und appellierte nicht nur daran dieses Vermächtnis zu wahren, sondern den Kampf auch weiterzuführen. Der Genosse Pamos von der KKE ging sowohl auf die historische Rolle der KKE und ihres antifaschistischen Widerstandes im 2. Weltkrieg ein als auch auf die aktuellen Entwicklungen in Griechenland und wie der Faschismus zu bekämpfen ist.
Oktay Demriel von der DIDF erläuterte in seinem Beitrag die Funktion von Rassismus, Bewegungen wie PEGIDA und HogeSa und deren Nutzen für die Herrschenden zur Spaltung der Werktätigen. In unserer eigenen Rede machten wir auf den Zusammenhang von Faschismus und Kapitalismus aufmerksam und erklärten, warum das11261082_815072741879822_1413940583_n Kapital auch in nicht-faschistischen Zeiten eine faschistische Bewegung braucht. Abschließend ließen wir die Veranstaltung mit dem gemeinsamen Singen antifaschistischer Lieder und dem Anstimmen der Internationale ausklingen.
Hier ist der komplette Redebeitrag der SDAJ

In der Nacht wurde, wie wir hörten, dann auch noch ordentlich gefeiert.
Der 8. Mai war also ein langer Tag für uns alle, aber: Es hat sich gelohnt!

Nie wieder Krieg!

Nie wieder Faschismus!

Dank euch ihr Sowjetsoldaten!

 

11088603_761219023996981_6397168226335044992_o11225806_815072721879824_761965311_n (1)11216137_815072738546489_233024486_n

1 comment to 70 Jahre Befreiung – und wir kein Stückchen leise

  • Peter Willmitzer

    Liebe Genossen der SDAJ!
    Im Bericht von der Veranstaltung zum 8. Mai habt Ihr die Rede des Vertreters des Betriebsakltivs vergessen. Das war immerhin der Veranstalter.
    Hauptinhalt und nicht unwichtig: der kommunistische Widerstand (z.B. in München). Die Genossen waren Verbündete der Roten Armee und Teil der Front gegen den Hitlerfaschismus.
    Rote Grüße, Peter

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>